Merchandising  
 

Allgemeines

Deutsche DVDs
» Lost Episodes

Japanische DVDs

Englische DVDs

Videos (VHS)

Soundtracks

Figuren
- Arrowstriker
- Bismarck
- Donatello
- Road Leon
- Mix

 
 
 

Saber Rider: Lost Episodes

 

Die "verschollenen Episoden" von Saber Rider auf zwei DVDs

Das deutsche Label Anime House veröffentlichte im August und Oktober 2010 die fünf außerhalb Japans bisher unveröffentlichten Episoden aus der Originalserie Seijushi Bismark. Sie werden von den Originalsprechern synchronisiert und auf zwei DVDs mit jeder Menge Extras veröffentlicht. Da Anime House nur die Lizenzrechte an Saber Rider hat, wurden die Vor- und Abspänne von "Bismark" durch die bekannten von "Saber Rider" ersetzt. Die Hintergrundmusik von Dale Schacker und die Soundeffekte wurden neu abgemischt in die Tonspur aufgenommen, so dass nichts an Seijushi Bismark erinnert. Auch inhaltlich gibt es keine Änderungen: Shinji Hikari heißt nach wie vor Fireball, Richard Lancelot heißt immer noch Saber Rider und ist Anführer und so fort. Die Outrider werden weiterhin in die Phantomzone zurückgeschickt, und Jesse Blue bleibt ein menschlicher Überläufer, der von April abgewiesen wurde. Auf die typischen Blenden (fallendes Schwert, schneller Szenenwechsel) wurde verzichtet, eine Zusammenfassung der Episode im Vorspann wurde wegen des zusätzlichen Aufwandes auch nicht verwirklicht.

Die Dialogregie übernahm wieder, wie damals, Ekkehardt Belle, die deutsche Stimme von Saber Rider. Speziell auf der zweiten DVD ist ein Making of zu den Synchrondreharbeiten enthalten. Die Stimmen wurden in München und Köln aufgenommen.

Die DVDs können im Online-Shop von Mangaszene oder bei Amazon bestellt werden (unverbindliche Preisempfehlung: 19,95 €/DVD). Sie sind auch im Handel erhältlich. Ein Wendecover ohne FSK-Freigabezeichen ist bei beiden Volumes enthalten.

 

Die fünf "verschollenen" Episoden

Nach der japanischen Reihenfolge sind dies:

#20: Täuschungen (Kiken na raihousha ["Gefährlicher Besucher"])
#23: Käpt'n Holiday (Captain Horidee ["Captain Holiday"])
#30: Eine Stadt als Geisel (Heiwa wo uri watashita machi ["Stadt für den Frieden verkauft"])
#36: Rettung wider Willen (Juno sei kyuushutsu sakusen ["Rettungsaktion Planet Juno"])
#42: Alles oder nichts (Daiyousai sekkin ["Annäherung an die Festung"/"Die große Festung naht"])

In eckigen Klammern stehen die (groben) Übersetzungen zu den japanischen Titeln. Auf eine Titeleinblendung, wie bei den älteren Folgen üblich, hat man bei den Lost Episodes leider verzichtet.

Auf DVD 1 sind drei, auf DVD 2 zwei Episoden. Als Extras auf der ersten DVD sind eine Voltron-Folge sowie ein Interview mit den Synchronsprechern enthalten. Auf der zweiten DVD gibt es ein Making of der Synchronarbeiten, eine Galerie über Fan Arts, einen Fan-Trailer sowie zwei Voltron-Episoden zu sehen.

 

Die Sprecher

Anime House ist es gelungen, fast alle Synchronsprecher von damals für das Projekt zu gewinnen:

  • Ekkehardt Belle (Saber Rider)
  • Florian Halm (Fireball)
  • Christian Tramitz (Colt)
  • Katrin Fröhlich (April)
  • Manfred Erdmann (Ramrod)
  • Hartmut Neugebauer (Nemesis)

Diese Sprechrollen mussten umbesetzt werden:

  • Jesse Blue wird jetzt von Philipp Moog gesprochen (früher: Arne Elsholtz)
  • Gattler wird jetzt von Volker Wolf gesprochen (früher: Willi Röbke)
  • Commander Dark wird jetzt von Rolf Berg gesprochen (früher: Alexander Allerson)
  • Commander Orat wird jetzt von Volker Wolf gesprochen
  • Mandarin wird jetzt von Demet Fey gesprochen (früher: Inez Günther)

 

Teaser und Trailer

Teaser 1


Teaser 2


Fan-Trailer von Mario ( sratss-fanworks.de)

 
     

nach oben

 

 


Online since 2000. Text and design of this website is © by Yuma City
"Saber Rider and the Star Sheriffs" is property of World Events Productions, © 1984, 1987